Grunwald & Grunwald // Architektur und Städtebau

Bild 1
Bild 2
Bild 3
Bild 4
Bild 5
Bild 6
vorhergehendes Bild ansehen nächstes Bild ansehen

Grundschule Leipzig, Böhlitz-Ehrenberg

Planung und Realisierung 2. Bauabschnitt

Mit dem Neubau der Grundschule Böhlitz-Ehrenberg wird das bestehende 2-geschossige Schulgebäude erweitert. Der lineare Neubau erstreckt sich entlang der Heinrich-Heine-Straße und dockt über einen Verbinder direkt an den vorhandenen Bestandsbau an. Der Neubau nimmt die Raumkanten der Nachbarbebauung auf und fügt sich unaufgeregt in das Straßenbild der Heinrich-Heine-Straße ein. Mit seiner Rückseite definiert der Baukörper den Pausenhof, der sich geschützt zwischen der Grundschule und der freistehenden Mensa erstreckt.

Das Schulgebäude selbst ist funktional organisiert. Die insgesamt 21 Unterrichtsräume verteilen sich auf vier Etagen und prägen mit ihren großzügigen Fenstern die Nord- und Südfassade des Gebäudes. Die horizontalen Fenster und die durchlaufenden Fensterbänke unterstützen die Linearität des Baukörpers. Durch das Einrücken des Gebäudes im Erdgeschoss entsteht ein großzügiger Eingangsbereich. Als Antwort auf die differenzierte Eingangssituation im Erdgeschoss wurde im obersten Geschoss ein Rücksprung ausgebildet, hinter dem sich der Schulverwaltungsbereich befindet.

Im Inneren werden die Flure durch Nischen aufgeweitet, wodurch Kommunikationszonen entstehen. Diese Flurnischen werden analog der Treppenhauswände und der Klassenraumnischen farblich akzentuiert. Durch die aktive Farbgebung wird ein Leitsystem geschaffen, das die Orientierung im Gebäude unterstützt und gleichzeitig zu einer angenehmen Atmosphäre beiträgt.

Mit Fertigstellung der Grundschule wird der Schulcampus in Böhlitz-Ehrenberg als zukunftsfähiger Lernort vollendet. Im Neubau der vierzügigen Grundschule lernen nach Fertigstellung ca. 450 Schülerinnen und Schüler. Das Gebäude des 1. Bauabschnitts wird zukünftig durch den Hort der Grundschule Böhlitz-Ehrenberg genutzt.



Leistungen:

Gebäudeplanung LP 1-8
in Zusammenarbeit mit BJP Ingenieure GmbH Leipzig


Fakten:

Im Bau – Fertigstellung 2022
Ersatzneubau, 4-zügige Grundschule mit 448 Schülern

Bruttogeschossfläche ca. 3.900 qm

Bauherr:

Stadt Leipzig, Amt für Jugend, Familie und Bildung