Grunwald & Grunwald // Architektur und Städtebau

Bild 1
Bild 2
Bild 3
Bild 4
Bild 5
Bild 6
vorhergehendes Bild ansehen nächstes Bild ansehen

Torgauer Platz – Leipzig, Volkmarsdorf

Städtebauliche Rahmenplanung

Für das rund 2,6 ha große Areal im Leipziger Osten sollen zukünftige Bebauungs- und Nutzungsmöglichkeiten erarbeitet und dargestellt werden. Vor dem Hintergrund der prosperierenden Leipziger Wissenschafts- und Forschungslandschaft wird die Eignung des Areals als Wissenschafts-Campus untersucht. Der Standort bietet für die Ansiedlung von neuen Wissenschaftseinrichtungen einen prominenten Ort im Leipziger Stadtgefüge, der sowohl von der Nähe zu bereits bestehenden Forschungseinrichtungen an der Permoser Straße, als auch durch die Nähe zur Innenstadt und zum HBF profitiert.

Das Bebauungskonzept sieht einen zeitgemäßen Campuscharakter mit einer kompakten und gegliederten Bebauung sowie qualitativ hochwertigen Platz- und Freiräumen vor. Fußwege verbinden den Campus mit dem zukünftigen Stadtteilpark Volkmarsdorf, dem angrenzenden Bülow-Viertel und dem Neustädter Markt sowie den Haltestellen des ÖPNV. Im Nordwesten des Plangebietes wird eine Kindertagesstätte für die Mitarbeiter des Campus angeordnet. Der Stadteingang entlang der Torgauer Straße wird durch punktuelle Akzentuierungen der vier- bis fünfgeschossigen Bebauung betont. Unterschiedliche Baufeldgrößen ermöglichen eine bedarfsgerechte Entwicklung der Forschungseinrichtungen sowie eine stufenweise Realisierung.


Leistung:

Klärung und Darstellung der Rahmenbedinungen für die Gebietsentwicklung
Erarbeitung von drei Nutzungsvarianten mit Bebauungsvorschlägen
Städtebauliche Rahmenplanung


Fakten:

Plangebietsgröße ca. 2,6 ha
sehr gute ÖPNV Anbindung
Benachbarte Wohnviertel im Leipziger Osten, Bülow-Viertel und Neustädter Markt
Nähe zum zukünftigen Stadtteilpark Volkmarsdorf


Auftraggeber:

Becker & Kries Holding GmbH & Co. KG


www.beckerundkries.de