Grunwald & Grunwald // Architektur und Städtebau

Bild 1
Bild 2
Bild 3
Bild 4
Bild 5
Bild 6
Bild 7
vorhergehendes Bild ansehen nächstes Bild ansehen

Neubau einer Schülermensa – Leipzig, Liebertwolkwitz

Workshopverfahren

Am Schulzentrum der Grund- und Mittelschule Leipzig-Liebertwolkwitz wird im Dreh- und Angelpunkt zwischen zwei dreigeschossigen Schulgebäuden der Neubau einer eingeschossigen Schülermensa mit 148 Sitzplätzen vorgeschlagen. Zusammen mit einem dreigeschossigen Erweiterungsbau der Grundschule mit Hort entsteht ein prägnantes Gebäude-Ensemble. Die Mensa ist Ost/West orientiert und hat eine baumbestandene Terrasse im Pausenhof der Grundschule. Die Anlieferung des Küchenbereiches erfolgt über die vorhandene Zufahrt von Süden. Im Osten und Westen des Gebäudes entstehen große raumhohe Fassadenöffnungen, die Sichtbezüge vom Speiseraum zu den jeweiligen Pausenhöfen herstellen. Dort befinden sich auch die Eingänge zur Mensa. Die geschlossen gehaltene Südfassade erhält einen Schriftzug „MENSA“, durch welche die Funktion des Gebäudes deutlich ablesbar wird.  Die Nordfassade wird gegliedert durch ein horizontales Fensterband und den Personaleingang. Sechs Oberlichter belichten den Mittelbereich der Mensa.

Der Ost/West orientierte Speiseraum ist durch mobile Trennwände in drei Teilbereiche teilbar, so dass dort auch Unterricht stattfinden kann. Zwei Eingänge zur Schülermensa ermöglichen kurze Wegeverbindungen zur Grundschule und zur Mittelschule. Eine zum Pausenhof der Grundschule orientierte Terrasse lädt zum Verweilen ein. Die Nebenraumzone mit Ausgabeküche, Spülküche und Lagerräumen, sowie die Imbisstheke und der WC-Bereich befinden sich im nördlichen Gebäudeteil und sind kompakt sowie funktional organisiert.

Die Anlieferung des Küchenlagers erfolgt von Osten. Die Personalräume werden über einen separaten Zugang erschlossen. Der linear organisierte Ausgabebereich ist durch einen 1,10 m hohen Raumteiler vom Speiseraum funktional abgeteilt. Der Raumteiler bildet an den Eingängen die Garderobenzone und wird im Bereich der Ausgabeküche zur Tablettausgabe genutzt.


Fakten:

Workshopverfahren
Mensa mit 142 Sitzplätzen
Nutzfläche ca. 372 qm


Auslober:

LESG, Gesellschaft der Stadt Leipzig zur Erschließung, Entwicklung
und Sanierung von Baugebieten mbH