Grunwald & Grunwald // Architektur und Städtebau

Bild 1
Bild 2
Bild 3
Bild 4
Bild 5
Bild 6
vorhergehendes Bild ansehen nächstes Bild ansehen

Grundschule Prüfening

Realisierungswettbewerb

Der Neubau der Grundschule Prüfening umschließt als zweigeschossiger, U-förmiger Baukörper den Pausenhof, dessen räumlichen Abschluss zwei niveaugleiche Einzelsporthallen bilden. So entsteht ein neuer Versammlungsort, der mit einer klar strukturierten Fassade in ein spannungsvolles Wechselspiel zwischen der geordneten Architektur und den umschließenden Experimentier- und Kreativfeldern im Schulumfeld tritt. Mittelpunkt der zweihüftig organisierten Schule ist das zentrale, zum Pausenhof orientierte Foyer, dem der Musikraum und der Mehrzweckraum zugeschaltet werden kann. Die Klassenzimmer sind im ruhigeren Obergeschoß untergebracht und nach außen orientiert. Der Pausenhof wird durch befestigte Flächen, Rampen, Sitzstufen, die drei grünen Freiklassen und ein Bewegungsfeld intensiv genutzter Ort der Kommunikation und Aktivität. Ein Grünband im Südbereich der Schule mit geordneten Baumreihen verbindet Parkplatz, Bewegungsfeld und Allwetterplatz und strukturiert den südlichen Außenbereich der Schule. Ein Schattengarten und ein Experimentiergarten liegen im nördichen Grundstückbereich.

 

Fakten

Öffentlicher Sozialbau
Vierzügige Grundschule mit zwei Einzelsporthallen und Freianlagen
BGF: 3.900 qm