Grunwald & Grunwald // Architektur und Städtebau

Bild 1
Bild 2
Bild 3
Bild 4
Bild 5
Bild 6
Bild 7
Bild 8
Bild 9
vorhergehendes Bild ansehen nächstes Bild ansehen

Stadthäuser Shakespearestraße 14, Leipzig-Südvorstadt

Realisierung

Ein klar gegliedertes Fassadenraster, welches durch ein Wechselspiel von offenen und geschlossenen Fensterelementen gekennzeichnet ist, prägt die rationale Formensprache der Gebäude. Es gewährleistet größtmögliche Individualität im Innenraum und eröffnet Spielräume bei der Grundrissgestaltung. Die Farbigkeit des Putzes orientiert sich an den gedeckten Sandsteintönen der benachbarten Gründerzeithäuser. Die Gebäude fügen sich selbstverständlich in das vorhandene Denkmalensemble ein. Auf einem ehemals gewerblich genutzten Baugrundstück sind insgesamt 11 neue Stadthäuser mit Grundstücksparzellen von 150 - 580 qm geplant. Ein Gemeinschafts- und Spielbereich von ca. 200 qm ergänzt die Wohnanlage. Aufgrund der besonderen Grundstücksausrichtung und der vorhandenen Grundstückstiefe werden zwei Haustypen vorgeschlagen. Der Typ A ist der Straße zu gewandt und präsentiert sich als klassische Blockrandbebauung. Der Typ B befindet sich im Innenbereich und hat den Charakter eines freistehenden Gartenhauses. Beide Haustypen sind mit einem Fußwegesystem verbunden, welches zwischen den Gartenbereichen geführt wird.

Das Stadthausprojekt wurde nach der Fertigstellung mit dem Architekturpreis "Zukunft Wohnen 2007" ausgezeichnet.

 

Fakten

Privater Wohnungsbau
Selbstnutzerprojekt
Objektplanung gemäß HOAI § 15
Leistungsphase 1-8
Grundstücksgröße: ca. 1.000 qm
BGF Vorderhaus: 928 qm
BGF Gartenhaus: 211 qm
Bauherr privat

Architekturpreis Zukunft Wohnen 2007
BauNetz Zukunft Wohnen 2007